Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Donnerstag, 10. August 2017

Gründungsmitglied ist Ohrweger Wehr 70 Jahre treu

Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland vom Donnerstag, 10. August 2017
 70 Jahre mit der Feuerwehr verbunden: Lisa und Erich Kruse (vorne) nahmen Glückwünsche von (hinten, von links) Hartmut Schaffer, Heino Brüntjen, Andreas Brüntjen, Renke Harbers, Bürgermeister Arno Schilling und Jürgen Scheel entgegen. 70 Jahre mit der Feuerwehr verbunden: Lisa und Erich Kruse (vorne) nahmen Glückwünsche von (hinten, von links) Hartmut Schaffer, Heino Brüntjen, Andreas Brüntjen, Renke Harbers, Bürgermeister Arno Schilling und Jürgen Scheel entgegen. Bild: Monika Stamer

Ohrwege 1947 – der Zweite Weltkrieg war gerade zwei Jahre vorbei – gründeten 16 junge Männer die Freiwillige Feuerwehr Ohrwege am 1. August wieder neu. Die ersten zwei Jahre gab es weder Gerätehaus noch technisches Gerät, Brände wurden bekämpf mit dem, was man gerade zur Verfügung hatte. Erst 1949 kamen dann ein Tragkraftspritzenanhänger mit einer TS-8 und eine Baracke. Im Laufe der Jahre veränderten sich die Fahrzeuge, Gerätschaften und Gerätehaus bis zu dem, was heute den Ohrweger Kameraden zur Verfügung steht.

Ein Mann, der diese Entwicklungen mitgemacht hat, also ein Mann der ersten Stunde der Neugründung, ist Hauptfeuerwehrmann Erich Kruse. Kruse ist mit 17 Jahren eingetreten und gleich zum Feuerwehrmann ernannt worden. Es folgten Lehrgänge und Beförderungen: 1961 zum Oberfeuerwehrmann und 1977 zum Hauptfeuerwehrmann. In der Zeit von April 1963 bis Februar 1973 war Kruse als Schriftführer in der Einheit tätig. Und obwohl durch Sägerei, den Laden und die Gastwirtschaft beruflich immer eingespannt, ließ er alles stehen und liegen, wenn es Alarm gab.

Dies änderte sich erst am 6. Februar 1992 mit dem Eintritt in die Altersabteilung. Wer seine Zeit und sicherlich auch seine Gesundheit für andere opfert, hat es auch verdient, für seinen Einsatz geehrt zu werden.

Im Personalbogen finden sich die Ehrungen für 25, 40 und 50 Jahre Freiwillige Feuerwehr mit dem entsprechenden Niedersächsischen Ehrenzeichen. Hinzu kommt die Silberne Ehrennadel und das Abzeichen für 60-jährige Mitgliedschaft des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes.

Jetzt trafen sich die Kameradinnen und Kameraden, um ihm für seine 70-jährige Mitgliedschaft zu danken.

Bürgermeister Dr. Arno Schilling überreichte für die ehrenamtlichen Leistungen zum Wohle der Allgemeinheit als Dank und Anerkennung Urkunde und Präsente der Gemeindeverwaltung und betonte noch einmal, dass die 70 Jahre etwas ganz besonderes sind, auf die der Jubilar zurückblicken kann. Mit einem Blumenstrauß dankte er auch Lisa Kruse, da ein solches Engagement ohne die Unterstützung und das Verständnis der Familie nicht möglich sei. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Jürgen Scheel übergab das Abzeichen für 70-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen.

Nach oben