Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Donnerstag, 14. September 2017

Stellvertreter legt nach 45 Jahren Feuerwehrhelm ab

Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland vom Donnerstag, 14. September 2017
Amtswechsel in Ofen: Gemeindebrandmeister Heino Brüntjen, Arno Schilling, Wilfried Fischer, und Ortsbrandmeister Andreas Aßmann (hinten, von links) mit Jürgen Proske und Torsten Diedrichs (vorne, von links). Amtswechsel in Ofen: Gemeindebrandmeister Heino Brüntjen, Arno Schilling, Wilfried Fischer, und Ortsbrandmeister Andreas Aßmann (hinten, von links) mit Jürgen Proske und Torsten Diedrichs (vorne, von links). Bild: Privat

 Ofen Auf der Position des stellvertretenden Ortsbrandmeisters der Freiwilligen Feuerwehr Ofen gibt es einen Wechsel. Eine Neuwahl wurde nötig, da der bisherige Amtsinhaber – Brandmeister Jürgen Proske – am 19. August die Altersgrenze für den Aktiven Dienst erreicht hat.

In einer kleinen Feierstunde im „Haus Brandstätter“ wurde Proske kürzlich aus seinem Amt verabschiedet. Bürgermeister Arno Schilling dankte ihm im Namen der Verwaltung für sein fünfzigjähriges Engagement.

„Aber wenn einer geht, rückt ein anderer nach“ so Schilling. Zum Nachfolger wurde Torsten Diedrichs, Projektkoordinator bei der Firma Sitrion in Oldenburg und seit 2004 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Ofen, gewählt und vom Rat bestätigt.

Schilling überreichte im Beisein von Gemeindebrandmeister Heino Brüntjen, Bereichsleiter Wilfried Fischer, Bürgeramtsleiter Timo Tapken und Sachbearbeiterin Andrea Kleemann die Ernennungsurkunde und wünschte stets eine glückliche Hand.

Jürgen Proske absolvierte nach seinem Eintritt am 15. Juni 1972 verschiedene Lehrgänge. Von 1988 bis 1997 und von 2000 bis Mitte Juni 2002 war er zunächst Gruppenführer in der Ofener Feuerwehr, bevor er 2002 das des stellvertretenden Ortsbrandmeisters übernahm. Mit dem Erreichen der Altersgrenze wechselt er gleichzeitig in die Altersabteilung der Ofener Wehr. Dieses nahmen seine Kameradinnen und Kameraden zum Anlass ihm am folgenden Tag für seinen Einsatz zu danken.

Ortsbrandmeister Andreas Aßmann erinnerte in diesem Rahmen noch einmal an die Einsätze und Ereignisse in den vergangenen 45 Jahren und überreichte Jürgen Proske seinen alten Feuerwehrhelm mit den Unterschriften seiner Kameraden.

Nach oben