Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Feuerwehr bläst zum Löschangriff

Quelle: Aus Nordwest-Zeitung, Ammerland, vom 30. August 2016

Einheit gewährt Einblick in Arbeitsweise – Historische Gerätschaften

Von Hildburg Lohmüller


Viel los war beim Tag der offenen Tür in Torsholt: Die Alterskameraden präsentierten die pferdebespannte Handdruckspritze von 1877. Bild: Hildburg Lohmüller

Vor allem Kinder kamen auf ihre Kosten. Bei Vorführungen konnten die Besucher erleben, wie schnell ein Fettbrand entstehen kann.

Torsholt Gefahrgutvorführungen, Demonstration von Fettbränden und Bränden mit Spraydosen, Vorführungen mit der Handdruckspritze von 1877, Angriffsübungen mit der LF 10, Präsentation der neuen Fahrzeughalle und des Feuerwehrfahrzeugs, großes Kinderprogramm – das und vieles mehr erwartete die Besucher am vergangenen Sonntag in Torsholt. Die Freiwillige Feuerwehr Torsholt hatte zu einem „Tag der offenen Tür“ eingeladen und dafür ein buntes Programm für Jung und Alt vorbereitet. Zu Besuch waren für jeweils drei Tage auch die Feuerwehrkameraden aus Nierstein, Rhein-Hessen, und aus Hüll, Oberfranken. „Mit diesen Einheiten pflegen wir eine Partnerschaft und besuchen uns gegenseitig“, so Ortsbrandmeister Fredo Ertelt.

So konnten die Besucher erleben, wie schnell ein Fettbrand entstehen kann oder wie sich eine Spraydose im Brand verhält. „So etwas kann schnell im Haushalt passieren und die Folgen können verheerend sein“, wies der Ortsbrandmeister auf die Gefahren hin. Wie mühsam das Anziehen der Gefahrgutanzüge ist, wurde ebenfalls demonstriert. An dem Tag der offenen Tür wurden alle Vorführungen zweimal gezeigt. „Wir sind sehr froh über unser neues Feuerwehrgerätehaus und auch das große Gelände hinter dem Haus ist ideal für Übungen“.

Für die Kinder hatten die Feuerwehrleute zahlreiche Aktionen auf die Beine gestellt: Feuerwehrrallye, großes Planschbecken, Rollenbahn, verschiedene Wasserspiele, Luftballonfiguren und mehr. Auch Segway-Fahren war im Angebot. Ferner präsentierte sich das Deutsche Rote Kreuz. In der Fahrzeughalle wurden Kaffee und Kuchen angeboten, deftige Speisen gab es am Stand, ebenso kalte Getränke.

Die Freiwillige Feuerwehr Torsholt hat derzeit 54 aktive Feuerwehrleute, davon sind acht weibliche Personen. In der Abteilung der Alterskameraden sind 21 Männer.


Nach oben