Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

In Ämtern bestätigt

Quelle: Aus Nordwest-Zeitung, Ammerland, vom 6. Dezember 2016


Führungsriege (von links): Stellvertretender Gemeindebrandmeister Mario Borchers, die wiedergewählten Manfred Delger (Ortsbrandmeister) und Ralf Hasselder (stellvertretender Ortsbrandmeister) sowie der Gemeindebrandmeister Hartmut Bollen.

Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wählten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Nordloh-Tange ihren Ortsbrandmeister und dessen Stellvertreter. Bei der von Gemeindebrandmeister Hartmut Bollen geleiteten Wahl wurden Manfred Delger und Ralf Hasselder nach zwölf Jahren für weitere sechs Jahre einstimmig wiedergewählt. Beide bedankten sich für das Vertrauen und nahmen die Wahl an. Zu den Gratulanten gehörten auch Kreisbrandmeister Andree Hoffbuhr und der stellvertretende Bürgermeister Johann Hasselhorst. Hasselhorst betonte, dass die Feuerwehr nicht mehr nur aus Brandbekämpfung bestehe. Das Aufgabenspektrum habe sich über die Jahre immens gewandelt. Durch das Engagement der Freiwilligen Feuerwehren könne man erst so manche Veranstaltung möglich machen. Mit Ortsbrandmeister Manfred Delger und seinem Stellvertreter Ralf Hasselder habe man zwei, die Hand in Hand zusammenarbeiten und den Kameraden nicht nur bei Einsätzen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Zum jährlichen Treffen der Alterskameraden der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Apen hatte der Ortsbrandmeister Manfred Delger der Einheit Nordloh-Tange das Gerätehaus gemütlich hergerichtet. Bei Kaffee und Kuchen gab Gemeindebrandmeister Hartmut Bollen einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2016. Unter anderem berichtete er von bisher 80 Einsätzen der Einheiten und das auf Landesebene ein neues Feuerwehrverwaltungsprogramm eingerichtet wurde. Bürgermeister Matthias Huber überbrachte Grüße von Rat und Verwaltung und betonte wie wichtig die Alterskameraden in ihren jeweiligen Einheiten seien. Er sei stolz auf den Zusammenhalt und das Feuerwehrwesen in der Gemeinde.

Nach oben