Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Samstag, 19. August 2017

Jugend freut sich auf Löscharbeit

Sieben Jungs und drei Mädchen gehören der Jugendfeuerwehr an. Jugendwart Dennis Eike kümmert sich um die Gruppe.

Samstag, 19. August 2017

Großeinsatz zum Wochenstart

Die Wasserversorgung auf dem abgelegenen Grundstück war schwierig. Die Feuerwehr musste 900 Meter Schlauchleitung verlegen.

Samstag, 19. August 2017

Übung unter Atemschutz absolviert

Wiefelstede Zur Gemeindeatemschutzübung traten am Dienstagabend mitten in Wiefelstede Atemschutzgeräteträger der Wehren der Gemeinde an.

Samstag, 19. August 2017

Wo Feuerwehr im Nebel stochert

Wiefelstede Im Haus August-Hinrichs-Straße 3 in Wiefelstede ist die Sicht an diesem Dienstagabend gleich Null: Eine Nebelmaschine leistet ganze Arbeit bis hinauf in den ersten Stock, simuliert einen Schwelbrand. Draußen hat es sich so richtig eingeregnet an diesem Abend. Atemschutzgeräteträger der Freiwilligen Feuerwehren Gristede, Neuenkruge-Borbeck und Metjendorf sowie eine weitere Gruppe der Einheit Wiefelstede machen sich nach und nach jeweils in Vierer-Trupps im Innern des Hauses auf die Suche nach insgesamt sechs „vermissten Personen“.

Samstag, 19. August 2017

Kreis-Wehren in Wiefelstede zu Gast

Wiefelstede Ihren Kreisfeuerwehrtag feiern die Ammerländer Feuerwehren an diesem Wochenende in Wiefelstede. Im Festzelt auf dem Schützenplatz an der Gristeder Straße beginnt an diesem Samstag, 19. August, um 20 Uhr der Kreisfeuerwehrball mit der Late-Night-Showband. Der Ball ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

Montag, 14. August 2017

Pkw auf A 28 völlig ausgebrannt

Neuenkruge/Elmendorf Hoher Sachschaden entstand am Samstag bei einem Pkw-Brand auf der Autobahn.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 51-jähriger Oldenburger auf der A 28 in Richtung Leer unterwegs, als er gegen 11.40 Uhr nach der Anschlussstelle Neuenkruge klackernde Geräusche aus dem Motorraum seines Autos wahrnahm. Er stoppte den Wagen auf dem Seitenstreifen und stieg aus, als bereits die ersten Flammen aus dem Motorraum schlugen.

Edewecht Zu einem Schuppenbrand in Edewecht, Am Hegekamp, rückte die Feuerwehr am Freitagabend aus. Wie die Polizei jetzt mitteilte, sei ein Aufsitzrasenmäher beim Einfahren in den Schuppen plötzlich in Brand geraten. Der 89-jährige Bewohner des Hauses versuchte noch, den Rasenmäher wieder hinauszufahren, wurde aber von einem Nachbarn nach draußen gebracht. Der 89-jährige zog sich eine Rauchgasvergiftung zu und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Ohrwege Am 1. August 1947 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ohrwege wieder ins Leben gerufen. Den 70. Geburtstag ihrer Wehr wollen die Ohrweger Brandschützer an diesem Sonntag, 13. August, mit einem Tag der offenen Tür feiern.

Osterscheps Am frühen Donnerstagabend geriet eine Rundballenpresse auf einem Feld am Unlandsweg in Brand.

Ohrwege 1947 – der Zweite Weltkrieg war gerade zwei Jahre vorbei – gründeten 16 junge Männer die Freiwillige Feuerwehr Ohrwege am 1. August wieder neu. Die ersten zwei Jahre gab es weder Gerätehaus noch technisches Gerät, Brände wurden bekämpf mit dem, was man gerade zur Verfügung hatte. Erst 1949 kamen dann ein Tragkraftspritzenanhänger mit einer TS-8 und eine Baracke. Im Laufe der Jahre veränderten sich die Fahrzeuge, Gerätschaften und Gerätehaus bis zu dem, was heute den Ohrweger Kameraden zur Verfügung steht.

Nach oben