Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Montag, 18. November 2019

205 Jahre geballte Feuerwehr-Kompetenz

Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland vom Montag, 18. November 2019
Bei der Ehrung der Freiwilligen Feuerwehr Torsholt (von links): Stadtbrandmeister Mathias Siehlmann, stellvertretender Kreisbrandmeister Heino Brüntjen, Dirk und Heike von Aschwege, Claudia und Holger Sommer, Marion und Micheal Sommer, Petra und Ingo Marken, Carsten Steenblock, Ortsbrandmeister Fredo Ertelt, Evelin Steenblock, Bürgermeister Michael Rösner, Friedel Jasper, stellvertretende Ortsbrandmeister Jörg Leffers und Maike Jasper. Bei der Ehrung der Freiwilligen Feuerwehr Torsholt (von links): Stadtbrandmeister Mathias Siehlmann, stellvertretender Kreisbrandmeister Heino Brüntjen, Dirk und Heike von Aschwege, Claudia und Holger Sommer, Marion und Micheal Sommer, Petra und Ingo Marken, Carsten Steenblock, Ortsbrandmeister Fredo Ertelt, Evelin Steenblock, Bürgermeister Michael Rösner, Friedel Jasper, stellvertretende Ortsbrandmeister Jörg Leffers und Maike Jasper. Bild: Meike Seppenwoolde, Stadtpressewartin

Torsholt 205 Jahre pure Feuerwehrkompetenz sind in Torsholt geehrt worden. Die Freiwillige Feuerwehr hatte zu dieser außerordentlichen Versammlung geladen, zu der, neben den Aktiven- und Alterskameraden, auch Bürgermeister Michael Rösner, der stellv. Kreisbrandmeister Heino Brüntjen sowie Stadtbrandmeister Mathias Siehlmann kamen. Michael Rösner bedankte sich für die Einladung zu seiner ersten Ehrung als Bürgermeister der Stadt und stellte seine besondere Verbindung zu den Feuerwehren dar, die er bereits zu seiner Zeit als Brandermittler aufgebaut hat.

 

„Wir wären in der Stadt und auf den Dörfern nichts ohne euch Freiwilligen“, so Rösner. Mathias Siehlmann betonte, dass sich die Feuerwehren in den letzten Jahren auf Augenhöhe weiterentwickelt hat und die Feuerwehr Torsholt eine stabile Säule bei den neun Feuerwehren der Stadt Westerstede darstellt. Vor 40 und auch noch nicht vor 25 Jahren wurde auf die Einsatzstellenhygiene so geachtet wie heute – und zu dieser Weiterentwicklung haben auch die zu Ehrenden maßgeblich beigetragen.

Hauptlöschmeister Michael Sommer und sein Bruder, Hauptfeuerwehrmann Holger Sommer, sind am 7. Januar 1994 in die Freiwillige Feuerwehr eingetreten. Hauptfeuerwehrmann Ingo Marken und Brandmeister Carsten Steenblock am 27. Oktober 1993. Alle vier wurden mit dem Feuerwehrehrenzeichen für 25-jährige Verdienste in der Freiwilligen Feuerwehr ausgezeichnet.

Hauptfeuerwehrmann Friedel Jasper und Hauptfeuerwehrmann Dirk von Aschwege sind bereits seit dem 2.August 1979 aktiv in der Wehr und wurden für ihre 40-jährigen Verdienste geehrt.

Heino Brüntjen gratulierte allen Geehrten und hob hervor, dass alle unterschiedliche Wege in der Feuerwehr gegangen sind und alle ihren festen Platz gefunden haben. „Einer alleine kann nicht viel bewegen“, so Brüntjen. „Das Miteinander wird in der Feuerwehr großgeschrieben!“ Ortsbrandmeister Fredo Ertelt sprach an diesem Abend noch die persönlichen Verbindungen zwischen den einzelnen Kameraden an und bedankte sich bei den Familien der aktiven Feuerwehrleute für die starke Unterstützung zu Hause.

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.