Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Freitag, 24. Februar 2017

Feuer in Stallgebäude mit 200 Kühen

Quelle: Nordwest-Zeitung, Ammerland vom Freitag, 24. Februar 2017, Autor: Sebastian Friedhoff
Überreste eines Ackerschleppers: Dieser hatte in einem Stallgebäude Feuer gefangen. Überreste eines Ackerschleppers: Dieser hatte in einem Stallgebäude Feuer gefangen. Bild: Sebastian Friedhoff

Roggenmoor/Apen Große Aufregung mitten in der Nacht in Apen. In einem Stallgebäude an der Wallstraße im Ortsteil Roggenmoor kam es am Mittwoch gegen 23.40 Uhr zu einem Brand. Ein in dem Stallgebäude untergestellter Ackerschlepper fing Feuer und brannte im Anschluss vollständig aus, wie die Polizei mitteilt.

Durch die starke Hitzeentwicklung wurde das Dach des Stallgebäudes ebenfalls erheblich beschädigt. Die in dem Stall untergebrachten ca. 200 Kühe wurden durch den Brand nicht verletzt. Die Eigentümer des landwirtschaftlichen Hofes kamen mit dem Schrecken davon und blieben ebenfalls unverletzt. Man habe nur zwei Stunden geschlafen, sagten sie.

„Wir haben noch keine Erkenntnisse für die Brandursache. Wir ermitteln in alle Richtungen“, teilte der zuständige Ermittler der Polizei mit. Der Gesamtschaden wird auf derzeit 25 000 Euro geschätzt.

Die Feuerwehr war mit rund 70 Einsatzkräften der Einheiten aus Apen, Bokel-Augustfehn und Barßel im Einsatz. Nach rund einer Stunde habe man den Brand unter Kontrolle gehabt, sagte Einsatzleiter Jens Cordes. Mit einem Belüftungsgerät habe man für frische Luft für die Tiere gesorgt.

Am Donnerstagvormittag wurde das Dach des Stallgebäudes auf einer Fläche von rund 10 mal 10 Metern provisorisch mit Hartfaserplatten abgedichtet.

Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge oder Personen im Zusammenhang mit dem Brand geben können, werden gebeten, die Polizei in Westerstede zu kontaktieren unter Telefon   0 44 88/83 30.

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok