Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Bad Zwischenahn Abschnittsbrandmeister Heino Brüntjen ist alter und neuer Gemeindebrandmeister der Gemeinde Bad Zwischenahn. Er wurde vom Gemeindekommando wiedergewählt und vom Rat der Gemeinde bestätigt.

Bereits zum dritten Mal übernimmt der 57-jährige das Amt des Gemeindebrandmeisters. In einer kleinen Feierstunde wurde jetzt die Ernennungsurkunde von Fachbereichsleiter Wilfried Fischer im Beisein von Bürgeramtsleiter Timo Tapken und Sachbearbeiterin Andrea Kleemann sowie einigen Ortsbrandmeistern und stellvertretenden Ortsbrandmeister überreicht

Mitarbeiter hatten zunächst erfolglos versucht, das Feuer zu löschen. Starker Rauch breitete sich aus.

Metjendorf Zu einem Brand bei der Firma Polar Frost an der Ofenerfelder Straße in Metjendorf rückten am Samstagmorgen gleich vier Feuerwehren aus: Sie waren um 7.26 Uhr alarmiert worden. In dem Kühlhaus war nach ersten Ermittlungen ein Schaltkasten in Brand geraten. Versuche der Beschäftigten, das Feuer selbst zu löschen, waren gescheitert.

Bad Zwischenahn Zu einem Brandeinsatz an der Dresdner Straße in Bad Zwischenahn wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Zwischenahn und Ohrwege am Freitag gegen 13.50 Uhr gerufen.

Nach Polizeiangaben hatte die Bewohnerin eines Einfamilienhauses ihre Waschmaschine gestartet und gleich darauf ungewöhnliche Geräusche aus dem Sicherungskasten vernommen. Dort entwickelte sich gleich darauf ein Brand, den die anrückenden Kräfte der Feuerwehr aber schnell mit einem Co²-Löscher unter Kontrolle gebracht hatten, wie Einsatzleiter Tim Cölsmann erklärte. Insgesamt vier Feuerwehrfahrzeuge und rund 30 Einsatzkräfte waren ausgerückt.

(Bloh) Gemeinde Bad Zwischenahn LK Ammerland

Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt war es kein leichter Einsatz für die Freiwilligen Feuerwehren aus der Gemeinde Bad Zwischenahn (LK Ammerland) Am Sonntagmorgen gegen 9.10 Uhr wurde der Brand eines Reetdachhauses an der Grenze der Gemeinde Bad Zwischenahn zur Stadt Oldenburg gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte stand das Reetdach des Einfamilienhauses bereits auf ganzer Fläche in Vollbrand.

Samstag, 10. März 2018

Keine Ruhe für die Feuerwehr

Bereits am Sonntagmorgen hatten die Bad Zwischenahner Feuerwehren einen kräftezehrenden Einsatz in Bloh. Am Nachmittag und Abend kamen die nächsten Alarmierungen.

Rostrup /Dänikhorst Keine Ruhe für die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Bad Zwischenahn am Am Sonntag: Nach dem verheerenden Brand eines Reetdachhauses in Bloh am Sonntagmorgen folgten zwei weitere Einsätze – die glücklicherweise alle ohne verletzte Personen zu Ende gingen.

Das Auto war von der Fahrbahn abgekommen und mit mehreren Bäumen kollidiert. Die 20-Jährige aus Westerstede wurde verletzt.

Dringenburg Fahrerin verletzt ins Krankenhaus, Auto Totalschaden: Das ist die Bilanz eines Autounfalls, bei dem eine 20-Jährige aus Westerstede am Dienstagmorgen um kurz vor 8 Uhr mit ihrem Kleinwagen aus bislang ungeklärter Ursache vom Bramkampsweg in Dringenburg abkam. Ihr Fahrzeug kam nach links von der Straße ab, prallte gegen mehrere Bäume und blieb schließlich an einem Baum auf einen Privatgrundstück stehen.

Friedrichsfehn Die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsfehn war im vergangenen Jahr besonders gefordert: 42 Einsätze standen an. Vor allem der Oktober mit den beiden Herbststürmen Xavier und Hewart verlangte den Feuerwehrleuten einiges ab. Erstmals in seiner langjährigen Tätigkeit in der Feuerwehr in Friedrichsfehn musste bei den Stürmen auch schweres technisches Gerät zu Hilfe genommen werden, sagte Ortsbrandmeister Uwe Hilgen bei der Jahreshauptversammlung der Einheit. Dadurch waren auch die Einsatzstunden im Vergleich zum Vorjahr mit 814 fast doppelt so hoch. Insgesamt wurden 9897 Stunden abgeleistet, wovon 4564 Stunden auf die Jugendabteilung fielen.

Samstag, 10. März 2018

Wehr Ipwege-Wahnbek wächst weiter

 Ipwege /Wahnbek Mit ihrer Jahreshauptversammlung hat die Feuerwehr Ipwege-Wahnbek noch einmal auf das Vereinsjahr 2017 zurück geblickt.

Die Feuerwehr ist zu einem Küchenbrand ausgerückt. Der Brand soll am Backofen ausgebrochen sein. Die Wohnung wurde stark beschädigt.

Brand In Rastede Zu einem Küchenbrand ist es am Donnerstag gegen 19.20 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Brahmsstraße gekommen. Nach bisherigen Ermittlungen brach ein Feuer am Backofen aus, teilt die Polizei mit. Der Ofen soll in Betrieb gewesen sein.

Elmendorf Auf ein ereignisreiches Jahr 2017 blickte Ortsbrandmeister Uwe Behrens während der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Elmendorf zurück. Neben umfangreichem Dienst- und Übungsbetrieb sorgten drei Großbrände im Frühjahr für einen arbeitsreichen Jahresstart. Der Herbst hingegen hielt die Kameradinnen und Kameraden mit seinen Sturmtiefs im September und Oktober auf Trab. Allein am Wochenende des Sturmtiefes Xavier Anfang Oktober wurde die Freiwillige Feuerwehr Elmendorf zu 44 Einsatzstellen beordert, meistens mit Drehleiter und Kran der technischen Zentrale zur Unterstützung der Ortswehren im ganzen Gebiet des Landkreises Ammerland.

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok